× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

SST Braunwald

2023-02-16

Brauner Wald in Braunwald

 

Im Programm stand heute eine Schneeschuhtour

wie herrlich, gelaufen in Kurt Rohners Spur

am Morgen jedoch so einige sich fragten

so früh aufstehen, und müde dann klagten

 

Mit der Bahn hinein ins Glarnerland

wo fast keiner den Schnee dann fand

hinauf mit der Standseilbahn nach Braunwald

links und rechts der Wald braun aber kalt

alsdann oben angekommen

wir waren von der Sicht fast benommen

aber halt da fehlte doch wer

wegen defektem Stadtbus kam Tilly mit dem eigenen daher

weiter gings dann nochmals mit der Seilbahn

zum Grotzenbüel wo man den ersten Kaffee zu sich nahm

anschnallen die Schneeschuhe jetzt bei wenig Schnee

vorwärts gehen bald blüht schon der Klee

aufwärts gings über den Seeblenstutz

gut war, wenn man jetzt den Kopf bedeckt mit einer Mutz

über die Chüeweid wo noch keine zu sehen war

dafür eine 24 köpfige SAC Schneeschuhschar

auf einem schönen Panoramaweg es jetzt weiter ging

keine Wolke am Himmel hing

der Höhepunkt des Tages, es war nicht mehr hell

wir wanderten durch ein Eiszapfenbehangenes Tunnel

immer die herrliche Bergkulisse vor unsern Augen

konnte man doch fast nicht genug davon aufsaugen

zum Gumen auf 1910 Metern die Spur uns führte

mancher doch einen kleinen Hunger verspürte

Mittagsrast stand jetzt gleich an

ein Süppchen oder sonst was, man zu sich nahm

geniessen konnte man, es war ein Gedicht

was man da jetzt bekam zu Gesicht

Tödi, Ortstock und manch anderer Stock

bis es weiterging, uns Kurt riss aus unserem Hock

zur nächsten Hütte war es nicht mehr weit

dort stand nämlich schon Kaffee und Kuchen bereit

wir aber sicher nicht hielten nur deswegen

nein, wir wollten auch den guten Zusammenhalt pflegen

bald ging es dann wieder zurück auf Schuhen und Hintern

wir würden so gerne bei dieser Sicht überwintern

so trafen wir wieder glücklich beim Grotzenbühl ein

mag uns diese Tour lange in Erinnerung sein

Früh aufstehen, niemand hörte man mehr klagen

Kurt wir alle möchten dir herzlich danke sagen

 

Text:     Niklaus Imhof

Fotos:   Ruedi Flotron

Fotogalerie: