× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

SST Ebnat-Rietbach-Krummenau

2022-02-10

Den gemütlichen Einstieg in den heutigen Schneeschuhtag im Café Kunz mit Kaffee und Gipfeli haben wir Susi Rickenmann zu verdanken, die heute ihren Geburtstag feiern kann. Nochmals herzliche Gratulation und vielen Dank, Susi!

Dann kam die Frage auf, ob bei dem sonnigen Wetter und doch noch morgendlich kühlen Temperaturen das Stirnband montiert werden sollte oder doch schon das Schweisstuch? So oder so wanderten wir während einer halben Stunde mangels Schnee, noch ohne Schneeschuhe an den Füssen, bergwärts. Weiter nahmen 25 Schneeschuhpaare und die 4 Pfoten von Lucy den vom Tourenleiter wunderbar serpentinenartig vorgespurten Schneeschuhtrail Richtung Schorüti und Hochschwand in Angriff. Immer wieder zeigte sich der Säntis im wunderschönen Winterkleid oder unser Blick schweifte ins schneefreie Thurtal und wir konnten die wohl älteste und dickste Eibe in der Gegend bewundern.

Eine Tourenteilnehmerin erreichte den höchsten Punkt der heutigen Tour, die Wolzenalp, nur noch mit einem Schneeschuh, da der andere einen Defekt erlitten hatte. Ob sie bei der nächsten Tour wohl nigelnagelneue präsentieren wird? Im Restaurant Wolzenalp wurden wir kulinarisch verwöhnt und machten uns gestärkt an den Abstieg.

Einige liessen sich gemütlich mit dem Sessellift ins Tal befördern. Eine kleine Mutprobe wartete allerdings noch auf uns Wanderer, denn der erste steile Hang liess sich am Besten per Rutschpartie bezwingen. Schlussendlich fanden sogar die Ängstlichen noch Gefallen daran und wurden gar etwas übermütig. Gutgelaunt verabschiedeten wir uns um 15 Uhr in Krummenau von Ruedi, der wieder eine tolle Tour für uns vorbereitet hat. Ganz herzlichen Dank!

 

Text:   Regula Bucher

Fotos: Ruedi Flotron

Fotogalerie: