× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

Spieltag

2021-12-16

Statt zu einem Wandertag hat uns Ruedi Schwizer zu einem Spieltag nach Ebnat-Kappel im Pavillon der ref. Kirchgemeinde eingeladen. Um halb zehn Uhr trafen Agnes Heuberger und ich als erste Gäste ein. So halfen wir Ruedi Tische und Stühle aufzustellen. Auf den Tischen wurden die vielen, von Ruedi mitgebrachten Spiele ausgebreitet, sowie seine selbstgebastelten Tannenbäume und Sterne aufgestellt, die preisgünstig gekauft werden konnten. Nach und nach trudelten die geimpften oder genesenen spielfreudigen SAC-Senioren-Wanderer ein. Auf 6 Tischen teilten sich 24 Spieler auf, die sich zu einem Jass, Skip-Bo, Dogs, Blokus oder Hämmerlespiel zusammenfanden.

Mit viel Gelächter hat Maria an diesem Tag 4 Personen das Skipo-Bo Spiel gelehrt. Ich glaube, Peter und Paul werden noch lange daran denken.

Ruedis Lebenspartnerin Margrit hatte für uns einen grossen Topf Gerstensuppe gekocht. Für diese traumhaft feine Suppe unterbrachen wir gerne zu Mittag das Spiel. Wir genossen die Suppe mit Wein, Bier, Apfelmost oder Wasser. Zum Dessert gab es eine grosse Auswahl von Kuchen, Weihnachtsguetzli und einer Crème, die von den Spielern gespendet worden waren. Natürlich liessen wir uns diese Köstlichkeiten mit Kaffee schmecken. Nach einer Verdauungszeit, in der viel diskutiert und gelacht wurde, setzten wir uns wieder an die Spieltische. Um halb vier Uhr war unser Spieltrieb gesättigt und so verabschiedeten wir uns mit dem Gefühl, wieder einen tollen Tag zusammen erlebt zu haben.

Unser herzlicher Dank gilt Ruedi, der diesen Tag organisiert hat, Margrit seiner Lebenspartnerin für die feine Suppe, allen die für die süssen Versuchungen sorgten und die fleissigen Hände, die in der Küche halfen und noch die Spuren unseres Aufenthalts im Pavillon beseitigten.

Habe fast vergessen: Ruedi hat eine süsse Hündin mit Schlappohren die Lucy heisst. Ich glaube, wenn sie auf ihrer Decke lag und mit ihrem Hundeblick in die Runde schaute, fragte sie sich, was diese vielen Menschen da wohl machen.

 

Text:               Heidi Kraft

Fotos:              Eva Hehli, Ruedi Flotron 

Fotogalerie: