× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

Neue Website

Seit Februar ist nun unsere neue Website online - wir freuen uns auf euer konstruktives Feedback!

Muotatal

2021-11-18

Gut hat eine aufmerksame SAC Seniorin bemerkt, dass der Witzwanderweg ab der Stoosbahn bis Selgis wegen einer Baustelle des Abwasserverbands Muotathal gesperrt ist. Das ohne Witz! Wir verlassen den Bus bei Selgis. Die eingesparte halbe Stunde verbringen wir im rustikalen, mit Jagdgewehren und Tiertrophäen dekorierten Restaurant Selgis bei Kaffee und Gipfeli.

Um 11.30 starten 18 Wanderer den Witzweg, welcher dem Fluss Muota entlang geht. Insgesamt 25 Tafeln mit Muotataler Witzen, welche für Toggenburger nicht leicht zu lesen sind, bilden den Witzweg. 

Zum Beispiel: «Die Lehrerin verliert die Geduld und schimpft mit Kari: Hesch au scho einisch näbis vo Rächtschriibig ghört? Da erwidert Kari selbstsicher. Dasälb giltät für mich nüüd. Ich bi äbä Linkshänder».

Unter den Witztafeln sind noch Bilder von Tieren angebracht, die es zu erkennen gilt. Nach einer guten Stunde gibt es eine Mittagsrast. Es ist trocken und die Sonne guckt hie und da ganz vorsichtig hervor.  Dann geht`s weiter der Muota entlang.

Hier noch ein Witz: Der Grossvater zeigt seinem Enkel, wie man mit Grashalmen pfeifen kann und steckt einen Halm zwischen die Zähne. Da strahlt der Enkel: „Juhui, jetzt chömid miär äs nüüs Auto über“. Der Grossvater fragt erstaunt: „wieso?“  Der Enkel antwortet: Dr Vater hed gseid, wänn du is Gras bissisch, chönid miär äs nüüs Auto chaufä“.

Und schon sind wir in Muotathal. Bei Kaffee und einer feinen Muotathaler Rahm-Kirschtorte gibt es einen leckeren Abschluss vom Muotataler Witzweg. Danke Agnes für den schönen Tag.

 

Text:          Sandra Tschudi

Fotos:        Eva Hehli

Fotogalerie: