× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

Neue Website

Seit Februar ist nun unsere neue Website online - wir freuen uns auf euer konstruktives Feedback!

Schwägalp-Schönengrund

2021-09-23

Der Herbst kommt in leisen Schritten. Das merkte man, als wir im Zug zu unserem Ausgangspunkt Schwägalp sassen. Der Nebel hing tief und wir machten uns schon Sorgen, ober er sich noch lichtet. Aber schon beim Aussteigen auf der Passhöhe hatten wir strahlenden Sonnenschein. Nach der Begrüssung der Wanderleiterin Monika gingen wir ein Stück auf der Strasse, bis der Weg in den Wald einbog. Es war noch recht kühl. Wir wanderten auf einem schönen Waldweg einige Höhenmeter auf und ab. Unser erstes Ziel war die Hochalp. Unterwegs lugten die ersten Sonnenstrahlen hinter den Bergen hervor und es gab die ersten schönen Fotos. Weiter führte der Weg in angenehmer Steigung unserem Mittagsziel entgegen. Vor einem steilen Hügel war die Frage über oder umrunden. Mutig nahmen wir die Steigung und wurden mit einer atemberaubenden Aussicht rundherum bis in die Innerschweizer Berge belohnt. Nach der verdienten Znüni - Pause ging es weiter unserem Mittagsziel entgegen. Zuerst noch ein Abstieg, bevor der steile Aufstieg zur Hochalp in Angriff genommen wurde. Hungrig oben angekommen durften wir im Restaurant unseren mitgebrachten Lunch, Essen und Getränke konsumieren. Die Bedienung war sehr herzlich. Eine neue, zackige Generation bewirtet jetzt das Restaurant Hochalp. Nachdem wir die Aussicht in alle vier Himmelsrichtungen bewundert hatten, ging’s weiter Richtung Hochhamm. Der Weg zog sich noch etwas dahin durch interessante Feuchtgebiete, Wald und Wiesen. Noch ein letzter kurzer, steiler Aufstieg und das Restaurant Hochhamm war erreicht.  Wieder gab es eine fantastische Aussicht zu geniessen.  Nach der Kaffeepause war noch der Abstieg nach Schönengrund zu bewältigen und die sehr schöne Wanderung neigte sich dem Ende entgegen.

Vielen Dank an die Wanderleiterin Monika für diese wunderbare Wanderung!

Text:              Doris Scheiflinger

Fotos:             Ruedi Flotron 

Fotogalerie: