× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

Neue Website

Seit Februar ist nun unsere neue Website online - wir freuen uns auf euer konstruktives Feedback!

Lichtensteig-Bütschwil

2021-03-04

4. März 2021

SAC Tour Lichtensteig – Bütschwil

 

Juhui, seit dem 1. März dürfen sich im Freien wieder 15 Personen treffen – Grund für einen fröhlichen Jauchzer unserer heutigen Tourenleiterin Agnes Zimmermann. Die erste Elfergruppe startete gleich ab dem Obertor in Lichtensteig und die zweite, welche von Catherine Lieberherr geführt wurde, folgte mit Abstand vom Bahnhof Lichtensteig her. Auf kleinen Weglein wanderten wir durchs Städtchen und nach dem ehemaligen Restaurant Stegrüti durch Wald und über Wiesen Richtung Dietfurt. An der schmalen Strasse, die nach Oberhelfenswil führt, angekommen, wurden wir Augenzeugen von den Manövrierkünsten eines LKWs, der sich gründlich verirrt hatte. Auch die Geduld der wartenden Autos und des nahenden Postautos wurde auf die Probe gestellt und sorgte für nachdenkliche Gesichter.

Endlich ging es dann auch für uns wieder weiter und wir folgten ein Stück entlang der neu erstellten Umfahrungsstrasse und liessen uns anschliessend vom Blick in die romantische Thur verzaubern, wo sich scheinbar auch der Biber wohlzufühlen scheint, wie die angenagten Bäume beweisen. Ein steiler Waldweg, an welchem uns immer wieder rosa oder blaue Leberblümchen ihr Köpfchen entgegenstreckten, führte zur Ruine Rüdberg. Zeit für eine kleine Pause. Diese Burg diente vom 13. bis ins 15. Jahrhundert unter der Aufsicht der Grafen vom Toggenburg als Wegsperre an der Reichsstrasse, die vom Bodensee an den Zürichsee führte. Nach diesem Höhepunkt folgten wir dem Wanderweg über Laufen, dem Drahtsteg nach Bütschwil. Rund um die Kirche liessen wir uns auf Bänke zur Mittagsrast nieder. Verköstigen konnte man sich mit leckeren, von Agnes im Restaurant Schäfli vorbestellten Frühlingsrollen – ein Hauch der von uns schwer vermissten weiten Welt – wunderbar!

Wir wurden dann durch für viele unbekannte Quartiere von Bütschwil geleitet und folgten dem Weg über frisch gedüngte Wiesen, überquerten in Dietfurt die Bahngleise und stiegen schlussendlich in die Äulischlucht hinunter, die immer wieder fasziniert mit ihren moosbewachsenen Felsen, dem Wasserfall und dem tiefgrünen Wasser. Für ein Bad war es aber noch etwas zu kalt. Jetzt war es nicht mehr weit bis zum Bus im Loreto oder dem Zug in Lichtensteig nach diesem wunderschönen frühlingshaften Wandertag.

 

Herzlichen Dank Agnes und Catherine, dass ihr ein coronafreundliches, Alternativprogramm ohne lange Anfahrtswege für uns wanderdurstige SAC Senioren, anstelle des abgesagten Zoobesuchs, aufgegleist habt.

Die Elefanten können ja noch etwas warten!

 

Text:   Regula Bucher

Fotos: Eva Hehli und Ruedi Flotron

Fotogalerie: