× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

Neue Website

Seit Februar ist nun unsere neue Website online - wir freuen uns auf euer konstruktives Feedback!

Rossfallenspitz

2021-02-13


Tourenbericht Rossfallenspitz 13. Februar 2020

Die Wetter- und Schneeberichte liessen uns bereits ab Mittwoch grossartige Verhältnisse erwarten. Da sich Rolf Brunner vorgängig verletzt hatte, wurde die Tour durch Reini Wick durchgeführt. Als zusätzlicher Leiter hat Pius Kressibucher eine Gruppe angeführt.

Wie vereinbart haben wir uns um 7:15 Uhr in Landquart getroffen und sind von da mit den Autos zum Einstieg oberhalb von Untervaz gefahren. Ein Allradfahrzeug konnte noch 6 Teilnehmer ca. 200 Höhenmeter hochbringen. Der Rest der Gruppe durfte sich bereits hier einwärmen für die gesamthaft 2050 zu überwindenden Höhenmeter. Gestartet sind wir auf knapp 600 m.ü.M. Die Berge haben sich hinter dichtem Hochnebel versteckt, welcher sich bis ca 2000 Meter Höhe ausdehnte. Im Halbnebel haben wir kurz gerastet. Alle waren froh, dass es weiterging, da es doch zum Stehenbleiben sehr kalt war. Die etwas längere Mittagsrast hielten wir auf ca 2400 m.ü.M bei herrlichem Sonnenschein ab. Mit frischer Energie erreichten wir um ca 13:45 Uhr auf 2632 m.ü.M den Gipfel des Rossfallenspitz’. 

Photo von Margrit (Weitere auf der Homepage)

Nach kurzer (klirrend kalter) Rast haben wir die Abfahrt begonnen. Traumhaft, perfekter Pulverschnee bis fast zum Ausgangspunkt. 

Photo von Reini (weitere auf der Homepage)

Ein weiteres Highlight war der Besuch auf der Helikopterbasis Untervaz. 

Kurz zusammengefasst: Es war einfach perfekt.

Herzlichen Dank nochmals an die Tourenleiter und die die Fahrer.

Tourenleiter: Reini Wick, Pius Kressibucher

TeilnehmerInnen: Margrit Angehrn, Franz Broger, Doris Frischknecht, Peter Fähndrich, Mariann Huwiler, Martina Oberholzer, Kurt Roos

Bericht: Daniel Wildermuth

Fotogalerie: