× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

Neue Website

Seit Februar ist nun unsere neue Website online - wir freuen uns auf euer konstruktives Feedback!

Skitour Bremacher Höchi

2021-01-23

Skitour vom 23. Jan. 2021 – Ersatztourenziel statt Alpbigligenstöckli

Der Tourenleiter, Jösi Forster, führte eine Ersatztour durch. Den ursprünglich geplanten Gipfel schätzte er aufgrund der Lawinenstufe «erheblich» als zu riskant ein. Die Wetterpropheten sagten am Vormittag noch letzte Wolken voraus und gegen Mittag hin sollte sich dann die Sonne zeigen. Unsicher war, wie weit hoch es am Freitag geregnet hatte. So sagte Jösi eine Tour im Toggenburg nach dem Motto «raus und sich bewegen» an. Wir konnten ausschlafen und trafen uns um 9.45 Uhr beim Kraftwerk Nesslau (Schneit).

Coronakonform machten wir uns in 2 Gruppen à 5 Personen auf den Weg ins Ijental. Eine erste Pause gönnten wir uns bei der Alp Stofel. Via Alp Hengst und Bützalpsattel erreichten wir unser Ziel, etwas nördlich der Bremacher Höchi am Grat. Nachdem wir allen Gipfeln ringsum Namen gegeben und etwas Gegessen hatten, stach Jösi als erster in den unverspurten Hang. Wir fanden etwas vom Wind bearbeiteter Pulverschnee, jedoch sehr schön zu fahren, vor. Hie und da ein Jauchzer zu hören sowie lauter strahlende Gesichter, so erreichten wir die Alp Stofel. Weil’s so schön war, nochmals anfellen und über Ooberli hoch zur Bremacher Höchi. Kurzzeitig wurden wir von oben kritisch beäugt – ein Adler drehte einige Runden über uns und schaute sehr genau hin. Bereit zur Abfahrt Nr. 2 beschwerte uns eine teilnehmende Person den Lacher des Tages. Sie fährt los in den Hang rein und denkt - komisch die Skier laufen nicht. «Kannst du mal schauen, ob ich «Stollen» an den Skiern habe? Nein, hast du nicht, jedoch macht die Abfahrt ohne Felle bedeutend mehr Spass» 😊. 

Heute eine einsame Tour mit guten Verhältnissen. Nebst Bewegung konnten wir auch die schöne Stimmung am Himmel und den Pulverschnee geniessen sowie die Bauchmuskulatur beim Lachen trainieren.

Vielen Dank an Jösi für die gute Wahl des Tourenziels, die Organisation sowie die umsichtige Führung. Es war ein sehr gelungener Skitourentag.

Teilnehmende: Alina Frei, Mariann Huwiler, Karl-Heinz Knappe, Marlis Rohner, Maria Fritschi, Hans Egli, Bettina und Hansruedi Bachmann sowie Manu Berliat (Bericht und Fotos).

Fotogalerie: