× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

Neue Website

Seit Februar ist nun unsere neue Website online - wir freuen uns auf euer konstruktives Feedback!

Margelchopf

2019-09-27

Bereits zum dritten Mal hintereinander musste die geplante Tour wegen prognostizierten Regenfällen um einen Tag verschoben werden. Dann aber war uns das Wetter am Freitag wieder wohlgesinnt.

Die Anreise von Wattwil via Wildhaus - Gams und Buchs zum Buchserberg mussten wir - mangels ÖV-Verbindung unter der Woche - per PW absolvieren. Ab Parkplatz beim Berghaus Malbun führte die Route vorerst vorbei am Obersäss, Hanenspil und Bi den Seen zum Isitzgrat. Dann weiter zum Einstieg und mit Hilfe einiger Drahtseile zum Tagesziel, dem  Margelchopf auf 2167 m. Das Panorama liess nichts zu wünschen übrig. Wir betrachteten die vertrauten Alpsteingipfel, den grandiosen Tiefblick ins Rheintal und den Ausblick bis zum Bodensee. Der Abstieg - erst retour zum Isisitzgrat - bis zum Glannahüttli moderat, im Gebiet von Altsäss dann ein ziemlich steiniger und steiler, aber auch etwas glitschiger und zum Teil sehr schmutziger Bergweg. Erst vom Untersäss aus dann gemütlich über das Natursträsschen wieder zurück zum Berghaus Malbun 1371 m, wo wir am frühen Nachmittag eintrafen. So

schön, wieder eine gelungene Bergwanderung ohne den geringsten Zwischenfall erlebt zu haben!

Zufrieden sassen wir bei Saft, Bier und Kaffee im Restaurant, als plötzlich das Kuchengestell mit frischen Köstlichkeiten befüllt wurde. Wir konnten nicht widerstehen! Besten Dank für die offerierten Runden von verschiedenen TeilnehmerInnen!

Dann machten wir uns, wenigstens bis Wattwil - über die gleiche Strecke - auf den Heimweg.

Dort dankten Pia Schönenberger, Paul Hofmann, Kurt Rohner, Sepp Rüegg und Hansruedi Rutz der Tourenleiterin Angela Hofmann für die Organisation der gelungenen Tour und verabschiedeten uns, bevor wir uns in die verschiedenen Richtungen trennten.

 

Text: Paul Hofmann Fotos: Angela Hofmann 

Fotogalerie: