× Login

Gruppen

Tourenprogramm

Clubhütte

Kletterwand

Wissenswertes

Neue Website

Seit Februar ist nun unsere neue Website online - wir freuen uns auf euer konstruktives Feedback!

Piz Cauma

2014-02-23

Wenn Meinrad Arpagaus eine Tour in seiner Heimat anbietet, muss er nicht zweimal bitten. Jung und nicht mehr ganz so jung reisten noch so gerne ins Bündnerland. Während die einen eine Übernachtung in der Casa Arpagaus in Cumbel (das Bergdorf liegt am Taleingang der Val Lumnezia auf rund 1140 m.ü.M.) genossen, reisten die anderen am Sonntag an. Von Ilanz fuhr die Gruppe mit dem Postauto nach Riein (1270 m.ü.M.). Das Dorf liegt ebenfalls im Val Lumnezia, allerdings auf der anderen Talseite als Cumbel, am Westabhang der Signina-Gruppe.

Der eher flache Aufstieg von 970 Höhenmetern führte über die Alp Riein auf den Piz Cauma, einen Vorgipfel der eindrücklichen Signina-Gruppe. Von diesem Punkt aus geniesst man eine herrliche Aussicht ins ganze Lugnez sowie über das Bündner-Rheintal auf- und abwärts. Wirklich lohnend! Lohnend war allerdings nicht nur die Aussicht vom Gipfel, nein – wirklich lohnend waren die rund 1500 Höhenmeter Abfahrt in den mehr oder weniger steilen Nordhängen runter zum Rhein. Meinrad Arpagaus wurde auch an diesem wunderbaren Sonntag seinem Ruf mehr als gerecht, stets tolle Abfahrten zu bieten. Allerdings – so wurde den „Neuen im Club" erst später mitgeteilt – haben die Touren mit Meinrad hin und wieder auch ihren kleinen Zusatzpreis. Dieses Mal galt es – aufgrund einer nicht (mehr) passierbaren Stelle kurz vor dem Ziel – noch einmal rund 150 zusätzliche Höhenmeter aufzusteigen. Während die einen – die Gescheiteren wohl gemerkt – kurzerhand die Felle montierten, trugen die anderen die Skis auf den Schultern bzw. auf dem Rucksack den Berg hinauf, um dann ein paar Strassenkurven weiter unten doch noch ganz runter zum Rhein fahren zu können. Einzig die letzten paar Meter zum Bahnhof Valendas galt es zu Fuss zurückzulegen, der Rest wurde bei besten Bedingungen mit Skis bewältigt. Kein Wunder gab es am Ende des Tages nur strahlende Gesichter.

Ein grosses Dankeschön gebührt Meinrad, Regula und Isabelle Arpagaus sowie Marco Gisler! Als SAC-lerin danke ich aber auch allen JO-lern, die uns „alte" Schneehasen so gut aufgenommen haben. Es macht richtig Spass mit euch unterwegs zu sein!

Franziska Schawalder

Teilnehmende: Michael Alig, Isabelle Arpagaus, Meinrad Arpagaus, Regula Arpagaus, Daniel Bohl, Lukas Bollhalder, Marco Gisler, Deborah Gmür, Guido Kaiser, Gianluca Koller, Gregor Metzger, Christoph Schuler, Donat Widmer, Griselda Wohlwend, Otto Wohlwend, Stephan Wohlwend, Thomas Furter, Conny Britt, Rosi Götte und Franziska Schawalder.

Fotos von der Tour