Vom Sihlsee zum Obersee

07.Juni.2018 00:00:00

Unsere Wanderung beginnt in Egg ob Einsiedeln, wo wir die letzten 2 Mitwanderer treffen. Insgesamt sind wir 26 Personen, also ein schönes «Schärli».

Es ist gar nicht sonnig, nur bedeckt und die Wolken hängen tief. Schon regnet es ein bisschen, aber nur so, dass es sich nicht lohnt, den Schirm zu öffnen.

Wir steigen eine knappe Stunde hoch zur Körnlisegg, wo wir einen feinen Kaffee mit Gipfeli geniessen. Genau in dieser Stunde regnet es wie aus Kübeln, aber wir sind am «Schärmen».

Weiter geht’s, ohne Regen, auf «saftigen» Wegen bergauf, begleitet von Kuhgebimmel. Langsam verziehen sich die Wolken und in der Ferne können wir ganz knapp den Pfäffikersee, den Greifensee und den Obersee ausmachen. Bei der Kapelle auf der Gueteregg halten wir die Mittagsrast. Bequem auf dem Mäuerchen rund um die kleine Kirche findet jedes einen trockenen Sitzplatz.

Im Restaurant geniessen einige noch eine feine Suppe, eine Wurst, grosse oder kleine Meringues, oder einen Spezial Kaffee.

Um ca. 14 Uhr machen wir uns auf den Heimweg. Jetzt werden wir sogar von der Sonne verwöhnt, wir sind froh, dass sie nicht schon beim Aufstieg schien.

Wir gehen über schöne Wiesen mit hellem und dunklem Knabenkraut, mit schönem Wiesenknöterich und Kuckuckslichtnelken, mit Wollgras und Fingerhut. Einfach schön.

Pünktlich sind wir in Lachen am Bahnhof und haben wieder einen wunderschönen Tag erleben dürfen. Dank an Elisabeth, du machst das soo gut!

 

Text:              Trudi Schneider

Fotos:            Walter Grob und Trudi Schneider

Tags:
Website by 100pro.ch