Sellamatt Sagenweg

01.Februar.2018 00:00:00

Das war nun wirklich eine Winterwanderung, die ihrem Namen alle Ehre machte!

Eigentlich wäre für heute ja Langwies – Sapün auf dem Programm gestanden. Aber eine so lange Fahrt zu unternehmen und dann den ganzen Tag bei Schneefall zu wandern,  natürlich ohne Aussicht auf die Umgebung, widersprach meinem Empfinden. Deshalb organisierte ich kurzerhand eine Ersatzwanderung.

Und wirklich: 13 unentwegte SACler trafen sich in Alt St. Johann, fuhren mit der Gondel auf die Alp Sellamatt, wo wir an der Wärme Lagebesprechung machten. Einstimmiger Beschluss: Wir nehmen den Sagenweg in Angriff: In einem Rucksack waren zwar zur Sicherheit Spiele versteckt, falls Petrus statt des erwarteten Schnees dann halt doch Regentropfen vorbeischickte. Aber weit gefehlt: Im dichten Schneefall wanderten wir auf der (vielleicht gestern) gespurten Strecke über das herrliche Hochplateau. Unsere Schuhe trieben die ca. 15 cm Neuschnee vor sich her, während von oben ständig neue cm nachfolgten. Vor lauter Weiss war es fast Glückssache, dass ich immer den richtigen Weg fand. Angekommen auf der „Hauptstrasse“ drehten wir dann aber doch um Richtung Zinggen, wärmten uns mit einer feinen Suppe auf und drehten noch eine Zusatzrunde, bevor wir dann wieder bergab gondelten.

Es war wirklich eine Winterwanderung, die ihrem Namen alle Ehre machte!

 

Text:          Agnes Heuberger

Fotos          Eva Hehli

Tags:
1__Sellamatt.jpg
1__Sellamatt.jpg
2__Sellamatt.jpg
3__Sellamatt.jpg
4__Sellamatt.jpg
5__Sellamatt.jpg
6__Sellamatt.jpg
7__Sellamatt.jpg
8__Sellamatt.jpg
9__Sellamatt.jpg
Website by 100pro.ch